Themen, die mich bewegen

In dieser Rubrik schreibe ich über Dinge, die mich bewegen, wie Hochsensibität. Ein wichtiges Thema in der heutigen schnelllebigen Zeit, in der Multitasking nicht nur ein Modewort zu sein scheint, sondern in der Tat auch gern verlangt wird, dabei können sich Hochsensible nur auf eine Sache konzentrieren.

Diese Seite nutze ich auch, um Werbung für andere interessante Internetseiten zu machen. Ein Besuch lohnt sich immer wieder.

 

Viel Spaß beim Stöbern!

Schnelles Rezept zum Entschlacken: Sauerkrautsuppe

Suppe zum Entschlacken, Sauerkrautsuppe, schnelles Rezept

Die kalte, dunkle Jahreszeit neigt bei vielen Menschen dazu, sich weniger zu bewegen, sich eher kuschelnd vor dem Kamin gemütlich machen, getoppt mit schmackhaften Leckereien, die sich gern auf der Hüfte niederlassen. Da ist zwischendurch eine entschlackende Mahlzeit hilfreich, wie die Sauerkrautsuppe. Sie ist ideal zum Entgiften des Körpers und gibt obendrein auch noch Kraft. Gerade bei klirrender Kälte schmeckt sie besonders gut und wärmt von innen. Und das Allerschönste daran ist, sie ist schnell gemacht.

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Laudatio an das gesündeste Gewürz

gesündeste Gewürz, Ingwer, rezept ingwer, scharfes gewürz

Ein scharfes Gewürz, das horizontal zur Erdoberfläche wächst. Seine geweihförmige Gestalt benötigt tropisches Klima, um zu überleben, zu gedeihen, seine gehaltvollen Enzyme zu entwickeln. Beißt man in die rohe Knolle, durchströmt einem für einen kurzen Moment eine heiße Welle durch die gesamte Blutbahn, denn seine Schärfe hat es in sich. Seine fruchtige, würzige Note umgarnt die Geschmackszellen auf seiner herzhaften Art. Ingwer. Eine Knolle, mit einem bemerkenswerten Gesundheitsgrad.

mehr lesen 0 Kommentare

Weltspieltag - Gemeinsame Zeit mit den Kindern

Weltspieltag, spielen mit Kindern, strategisch denken lernen
(C) Pixabay.com

Seit 1999 werden jedes Jahr am 28. Mai die Gesellschaftsspiele geehrt. Der Weltspieltag, dessen Grundidee in der Zusammenführung der Familie steht, ruft in jedermann Erinnerungen aus der Kindheit hervor. Würfeln, Raten, Knobeln - strategisches, logisches, kreatives, mathematisches, sprachliches Denken - das Verlieren lernen, das soziale Miteinander und obendrein die Erweiterung des Wissens treffen hierbei aufeinander.

mehr lesen 0 Kommentare

Schenken mit Witz und außergewöhnliche Geschenkverpackungen

Geschenkideen, Geschenk Männer, Geschenke selber machen, geniale Geschenke, Geschenk Mann
Geschenkideen

Fast genauso wichtig wie das Geschenk ist auch meistens die Verpackung. Nur sie setzt das richtige i-Tüpfelchen auf und ist in der Lage, den Inhalt durch eine persönliche Note abzurunden. Hat man sich durch geschenkenetz.com zu einem passenden Präsent inspirieren lassen, so helfen die folgenden Tipps zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten.

mehr lesen 0 Kommentare

Black Friday

Thanksgiving, Black Friday, Lehrmaterial Schnäppchen, Unterrichtsmaterial Deutsch Schnäppchen, Arbeitsblätter Deutsch kostenlos
Black Friday

Seit Jahrzehnten ist der Black Friday in Amerika ein Tag, an dem die Kundschaft frühmorgens vor den Geschäften Schlange steht, um dort die besten Schnäppchen für sich zu gewinnen. Für 24 Stunden gilt dieser Tag als Auftakt zum Weihnachtsgeschäft. Obwohl es sich hierbei gar nicht um einen Feiertag handelt, nutzen viele Angestellte diesen als Brückentag zwischen Thanksgiving und dem darauffolgenden Wochenende.

 

mehr lesen 6 Kommentare

Hochsensible Menschen

Hochsensibilität, Umgang mit hochsensiblen Menschen, Achtsamkeit, HSP, Eigenschaften hochsensibler Menschen, Beratung und Psychotherapie bei HSP
(C) Pixabay.de

Normal sensibilisierte Menschen können in der heutigen Gesellschaft ein leichtes Leben führen, hingegen haben es die hochsensiblen um einiges schwerer. Oftmals werden sie belächelt, missverstanden, gar ausgegrenzt. Dabei können sie gar nichts gegen ihr Wesen tun.

Hochsensible Menschen nehmen ihre Umwelt weitaus intensiver wahr als die anderen. So auch ihre fünf Sinne, die Stimmungen ihrer Mitmenschen sowie die sozialen Umstände um sie herum. Eine Reizüberflutung zwingt sie in die Ruhephase, was von außen als Rückzug wahrgenommen wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Ausbildung zur Logopädie

Die Sprachtherapie ist ein Beruf, der anderen Menschen hilft, sich mit dem wichtigsten Mittel der sozialen Struktur auseinanderzusetzen. Ein Beruf, der dem Patienten nach einem Schlaganfall oder einem Unfall mit schwerer Kopfverletzung einen Weg zur Sprache bahnt. Ein Beruf, der Kindern mit diversen Sprachstörungen hilft, ihr Sprachzentrum zu verbessern. Es ist also ein Beruf, der Anerkennung verdient und gefördert werden muss. In den letzten Tagen kreisten meine Gedanken rund um die Ausbildung zur Logopädie. Dabei stellte ich in Deutschland einen Teufelskreis fest.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Kleine Morgengymnastik

positives Denken, Denkmuster
(C) Sandra Gau

»Ich stehe mit dem richtigen Fuß auf,

öffne das Fenster meiner Seele,

verbeuge mich vor allem was liebt,

wende mein Gesicht der Sonne entgegen,

springe ein paar Mal über meinen Schatten

und lache mich gesund.«

Hans Kruppa

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Haiku und ein Elfchen zum Samba-Trommeln

Sambatrommeln, Sambas, brasilianische Musik, Haiku, Elfchen, Versdichtung Grundschule, Gedichte
(C) Pixabay.de

Irgendwie haben es mir diese Gedichtformen angetan. Es fühlt sich an wie ein Muss. Wie ein Ausgleich zu allen anderen kreativen Arbeiten, die ich sonst verrichte. Samba-Trommeln - das soll heute mein Thema sein. Eigentlich setzen sich die japanischen Haikus mit der Natur auseinander, geben Beobachtetes preis, aber ich gehe da heute mal fremd und dichte einfach frei nach der Leber.

mehr lesen 0 Kommentare

Vortrag über Hochsensibilität

Hochsensibilität, Umgang mit Hochsensibilität, Umgang mit hochsensiblen Menschen, Eigenschaften Hochsensibilität,
(C) Pixabay.de

Montagabend. Der Saal war halb gefüllt. Bei dem Anblick fühlte ich mich leicht überfordert. Es interessieren sich doch mehr Menschen für Hochsensibilität, als ich vorher dachte. So sehnte ich mich ursprünglich nach einer kleinen Runde mit zirka zehn leichgesinnten, vertreten in beinahe allen Altersklassen. Eine Runde, die vielleicht sogar eine bleibende Gruppe im Anschluss selbst helfend ins Leben ruft. Nun gut. Ich gesellte mich also mittig in die dritte Reihe neben zwei Mädels mit lebenslustiger, positiver Ausstrahlung, die schätzungsweise meinem Alter entsprachen. Von da aus konnte ich das Geschehen bestens verfolgen.

mehr lesen 0 Kommentare