Sandras Schreib- & Lernwerkstatt

Nachhilfe Grasberg, Nachhilfe Deutsch, Nachhilfe Mathe, Deutschkurs Erwachsene, Deutsch für Erwachsene, Rechtschreibkurs Erwachsene, Rechtschreibhilfe Erwachsene, Unterricht Montessori

Praxiserprobte Lernmaterialien aus meinem Förderunterricht für Groß & Klein, passend für Förderschule, Grundschule, Sekundarschule, Erwachsenenschulung, Logopädie, Heilpädagoge, Ergotherapie, LRS, Legasthenie, Dyskalkulie, Lerntherapie


Online Nachhilfe, Nachhilfe Grasberg, Nachhilfe Deutsch, Rechtschreibkurs für Erwachsene Ferncoaching, Nachhilfe in Deutsch für Auszubildende
Schreib- & Lernwerkstatt - Förderunterricht in Deutsch für Kinder und Erwachsene sowie in Mathe (nur Grundschule)

»Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen.« Mark Twain


Wer bin ich?

Nachhilfelehrerin in Deutsch

pädagogische Mitarbeiterin

Lektorin

Texterin

Autorin

Online-Journalistin

 

Was leiste ich?

Ich schreibe

lese

lehre

lektoriere - kurz:

 

Ich jongliere täglich mit den Buchstaben.


Die Liebe zum Detail

Die Sicht auf die kleinen Dinge des Lebens bahnen den Weg zum Erfolg.


Meine Lernmaterialien gibt es auch auf ediki, dem ehemaligen Lehrermarktplatz.

Arbeitsblätter Deutsch, Arbeitsblätter für Lehrer

Anfahrt zur Nachhilfe in Grasberg

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Neueste Lerntipps für die Schule aus dem Blog

Eine wichtige Wortart

Wortart Verb, Prädikat, Verb im Satz, Wortart, Deutsch Grammatik, Lernmaterial Verb
Verben sagen, was jemand tut und stehen somit in jedem Satz.

In der Grammatik gibt es zehn Wortarten. Davon sind fünf deklinierbar:

Nomen, Adjektiv, Artikel, Pronomen, Numeral

vier unveränderbar:

Präposition, Konjunktion, Adverb, Interjektion

und eines konjugierbar:

Verb.

Die letztgenannte Wortart sagt aus, was jemand tut. Damit der Leser auch klar versteht, was der Schreibende aussagen möchte, helfen klare Vollverben. Die Hilfsverben sein, haben, werden sind eher nichtsaussagend, sie helfen nur bei den Zeitformen und geben einen Hinweis darauf, ob eine Sache abgeschlossen ist oder in der Zukunft liegt. Modalverben stellen hingegen die Modalität dar, ob jemand etwas erledigen muss, kann, möchte, soll, darf oder will.

Das Verb weist also einen hohen Stellenwert aus. Doch warum eigentlich?

mehr lesen 0 Kommentare

Liste zu den Bewegungsverben

Liste zu Bewegungsverben, Bewegungsverben, Verbliste, Hilfsverb sein, Verben mit sein

Verben sind Tätigkeitswörter, die aussagen, was jemand tut oder wie es in der Satzgrammatik lauten würde: Verben verraten, was das Subjekt tut. Die Verben sind auch bekannt unter: Tuwort, Tunwort, Zeitwort oder Tätigkeitswort.

Diese Wortart zählt zu den veränderbaren Wörtern, die wir in alle Zeitformen beugen (auch: konjugieren) können. Darunter befinden sich regelmäßige und unregelmäßige Verben, wobei der Wortstamm gleich bleibt, aber sich auch verändern kann, zum Beispiel: lesen - er liest, er las, ich lese; sagen - ich sage, ich sagte. (Hinweis: Der Wortstamm ist jeweils bunt gefärbt)

Doch was sind nun Bewegungsverben?

mehr lesen 0 Kommentare