Black Friday

Thanksgiving, Black Friday, Lehrmaterial Schnäppchen, Unterrichtsmaterial Deutsch Schnäppchen, Arbeitsblätter Deutsch kostenlos
Black Friday

Seit Jahrzehnten ist der Black Friday in Amerika ein Tag, an dem die Kundschaft frühmorgens vor den Geschäften Schlange steht, um dort die besten Schnäppchen für sich zu gewinnen. Für 24 Stunden gilt dieser Tag als Auftakt zum Weihnachtsgeschäft. Obwohl es sich hierbei gar nicht um einen Feiertag handelt, nutzen viele Angestellte diesen als Brückentag zwischen Thanksgiving und dem darauffolgenden Wochenende.

 

Was ist überhaupt Thanksgiving?

In den ländlichen Gegenden Deutschlands gibt es die vielen Erntefeste, an denen Jung und Älter die Erntefestumzüge der beheimateten Vereine bestaunen. Hingegen wurde in Amerika der Thanksgiving als Erntedank eingeführt, der immer donnerstags vor dem ersten Advent stattfindet. An dem Tag treffen sich die Familien und verspeisen die Truthähne, so will es der Brauch.

 

Black Friday

 Übersetzt bedeutet Black Friday „Schwarzer Freitag“, jedoch soll es keine negative Wirkung hervorrufen. Die schwarze Farbe steht bei den Geschäftsleuten für „schwarze Zahlen“. Das kennt ihr von eurem Konto. Steht die Zahl in Rot, dann seid ihr im Minus, also habt ihr mehr Geld ausgegeben, als ihr eigentlich besitzt.

Schwarze Zahlen bedeuten demzufolge, dass du die dort stehende Summe tatsächlich besitzt. Der Black Friday ist in Amerika zum verkaufsstärksten Tag des Jahres geworden, denn da schreiben die Geschäftsleute ganz besonders lange, schwarze Zahlen.

Black Friday in Deutschland

Die deutschen Geschäftsleute beobachten das Treiben in Amerika und dachten sich, das müsste auch hierzulande funktionieren. Seit 2006 bieten die Online-Händler Rabatte zum Anlocken der Kundschaft an, und das Prinzip wirkt, allerdings gelingt dies nur per Internet. In den Innenstädten hingegen stehen sich die Einzelhändler eher die Füße platt, denn in Deutschland gibt es keinen Thanksgiving und somit auch keinen Brückentag.

Übrigens: Die kleinen oben stehenden Texte nutze ich in meiner Schreibwerkstatt auch als Diktat, was am besten an „Black Friday"  zu erkennen ist, denn hier spreche ich die Schüler direkt an. Nach dem Diktieren müssen meine jugendlichen Schüler die Nebensatzart finden und bestimmen oder einfach nur die Konjunktionen suchen. Letzteres gibt den Lernenden die Möglichkeit, ihre Kommasetzung neu zu überdenken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Kelsie Hermanson (Dienstag, 31 Januar 2017 23:12)


    These are in fact wonderful ideas in regarding blogging. You have touched some good things here. Any way keep up wrinting.

  • #2

    Floretta Levens (Mittwoch, 01 Februar 2017 04:31)


    Someone necessarily assist to make significantly articles I'd state. This is the first time I frequented your website page and thus far? I amazed with the research you made to make this actual post incredible. Excellent task!

  • #3

    Jerry Fike (Mittwoch, 01 Februar 2017 05:40)


    Excellent post! We are linking to this particularly great post on our site. Keep up the great writing.

  • #4

    Sandras Schreib- und Lernwerkstatt (Mittwoch, 01 Februar 2017 08:16)

    Thank you for your kind comments :)

  • #5

    Clint Isaac (Donnerstag, 02 Februar 2017 15:51)


    Wonderful blog! I found it while browsing on Yahoo News. Do you have any tips on how to get listed in Yahoo News? I've been trying for a while but I never seem to get there! Thanks

  • #6

    Sandra Gau (Donnerstag, 02 Februar 2017 22:12)

    Thank you very much for your praise. I know, frankly, not at all, as I've been listed on Yahoo News who listed me there. Unfortunately, I can not help.
    Sunny Greetings