Schnelles Rezept zum Entschlacken: Sauerkrautsuppe

Suppe zum Entschlacken, Sauerkrautsuppe, schnelles Rezept

Die kalte, dunkle Jahreszeit neigt bei vielen Menschen dazu, sich weniger zu bewegen, sich eher kuschelnd vor dem Kamin gemütlich machen, getoppt mit schmackhaften Leckereien, die sich gern auf der Hüfte niederlassen. Da ist zwischendurch eine entschlackende Mahlzeit hilfreich, wie die Sauerkrautsuppe. Sie ist ideal zum Entgiften des Körpers und gibt obendrein auch noch Kraft. Gerade bei klirrender Kälte schmeckt sie besonders gut und wärmt von innen. Und das Allerschönste daran ist, sie ist schnell gemacht.

Zutaten zur Sauerkrautsuppe

(für 4-5 Personen)

1 Dose (oder Glas) Sauerkraut

2 Paprikas (zum Beispiel: gelb, rot)

1x Tiroler Bergluftstangerl (gibt es überall in den großen Supermärkten)

1 große Zwiebel

1 Knoblauchzehe

ein wenig geriebenen Ingwer (je nach Belieben)

fein gehackte Petersilie (Menge nach Belieben)

1 l Brühe

Rapsöl

Salz und Pfeffer

2 Lorbeerblätter

 

Zubereitung

Dauer: zirka eine Stunde

- Zwiebel und die Knoblauchzehe klein hacken. Ein Stück Ingwerknolle reiben.

- Die Tiroler Bergluftstangerl in kleine Scheiben schneiden.
- Öl in einen Topf, Zwiebeln sowie den Knoblauch glasig braten, den geriebenen Ingwer  und die Tiroler Bergluftstangerl hinzufügen. Alles kurz anbraten.
- Für die Brühe muss das Wasser abgekocht und auf den Brühwürfel gegossen werden.
- Die fertige Brühe in den Topf vorsichtig hineingießen.
- Den Sauerkraut ebenfalls.
- Die Paprika in Würfel schneiden und in den Topf.
- Würzen mit Salz und Pfeffer, vielleicht auch Chili und zwei Lorbeerblättern.
- Das muss jetzt auf kleiner Temperatur zirka eine halbe Stunde köcheln.
- Abschmecken und fertig.

 

Guten Appetit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0