Schilly Billy Superstar von Heidemarie Brosche

Schilly-Billy Superstar - geschrieben von Heidemarie Brosche aus dem Hase und Igel Verlag. Es ist ein Jugendroman, der vom ersten Verliebtsein handelt und dabei die Gedanken und Gefühle vom ICH-Erzähler Billy thematisiert. Der Talentwettbewerb kommt ihm dabei ganz recht, denn er muss doch seine Jenny irgendwie imponieren.

Witz und Lyrik, vereint im leichten Sprachstil macht diesen Jugendroman zu einer sehr unterhaltsamen Schul-Lektüre.

 

Rezension Schullektüre Hase und Igel Verlag, Heidemarie Brosche, Schilly Billy Superstar, Jugendroman erste Verliebtsein

Schilly-Billy Superstar

Heidemarie Brosche

 

Verlag: Hase und Igel Verlag

Umfang: 135 Seiten

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-86760-111-5

Preis: 4,90 €


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Glaub an dich

und gebe die Hoffnung niemals auf!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Worum geht es?

Der 14-jährige Billy hat es nicht leicht. Nehmen ihm doch die Lehrer in der Pause sein Handy weg, obwohl er seinem Vater gerade eine SMS schreiben wollte. Ein Leben ohne Handy, das geht doch gar nicht. Obendrein erwischt er seinen Kumpel ständig an der Seite seiner heimlichen Liebe - Jenny.

Im Stillen möchte er gern berühmt sein, natürlich auch, um das Mädchen zu imponieren. Da kommt ihm der Talentwettbewerb ganz recht. Nur hat das Ganze einen Haken: Er fühlt sich völlig talentfrei. Kein Handy, keine Jenny, kein Talent - Billy hat es nicht leicht, zumal ihm obendrein ständig ein Schiller-Gedicht im Kopf herumspukt. Was will ihm dieser Gedanke nur sagen?

Mein pädagogischer Blick zur Schullektüre

Die Schullektüre ist zwar aus der Sicht eines Jungen geschrieben, jedoch ist es für beide Geschlechter geeignet. Mädchen wünschen sich oft, die Gedankengänge des Jungens erforschen zu können. Sie sind in dem Teenager-Alter besonders neugierig in dieser Hinsicht.

Dann birgt das Buch auch noch einen anderen Wunschgedanken der Jugendlichen: das Berühmtsein. Das Gefühl etwas Besonderes zu sein, andere zu imponieren. In der Zeit, in der DSDS, Model-Shows und ähnliches die Fernsehlandschaft für sich einnehmen und Jugendliche sich alltäglich damit auseinandersetzen, kann es gar nicht genug Schullektüren für diese Thematik geben. Um sich damit auseinanderzusetzen, entwickelte der Hase und Igel Verlag Materialien für den Schulgebrauch.

Materialien und Kopiervorlagen zu Schilly-Billy Superstar

Das Begleitmaterial umfasst die inhaltliche Auseinandersetzung des Buches. Dabei werden abwechslungsreiche Aufgaben geboten, unter anderem sogar Rätsel, die für eine Auflockerung sehr gut geeignet sind, gerade auch für den Förderbereich.

Fazit

5 Sterne

Diese Schullektüre bietet eine wundervolle Abwechslung für den Deutsch-Unterricht. Es regt zum Diskutieren über das Leben eines Stars an oder auch über das erste Verliebtsein. Der Umgang untereinander wird ebenso thematisiert wie die Nutzung des Handys in der Schule. Auch Begriffe wie Beatboxing werden in den Kopiervorlagen herangezogen.

Es ist ein Buch für Mädchen und Jungen, das in ihrer realen Sprache und Denkweise verfasst worden ist. Absolut wirklichkeitsnah, im witzigen, leichtfüßigen Sprachstil. An dieser Stelle möchte ich mich bei Heidi und dem Hase und Igel Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Es hat mich gefreut, das Buch lesen zu dürfen und ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Nun lese ich das letzte Rezi-Exemplar von Heidemarie Brosche »Heaven Hells & Paradise«. Ein Buch, das von mehreren Schülern verfasst worden ist. Heidemarie ist selbst Hauptschullehrerin und leitet dort die Schreibwerkstatt. Und genau darin entstand diese Lektüre, die beispielsweise

von Paul Maar hoch gelobt worden ist. Ich bin sehr gespannt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0