Haiku zu Weihnachten

Haiku Weihnachten, weihnachtliches Haiku Beispiel, Haiku schreiben, Aufbau Haiku, Silbentrennung üben, Silbenlesen üben
Weihnachtliche Haikus von Kindern lassen sich sehr gut an ihre Eltern sowie Großeltern verschenken.

Weihnachten ist ein Fest, das irgendwie jedes Herz berührt. Kaum einer möchte in dieser Zeit allein sein, sehnt sich nach Harmonie und Geselligkeit.

Weihnachten schweißt Alt und Jung zusammen. Und die Kinder können es kaum erwarten, ihr Zuhause gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern zu schmücken, jeden Tag ein Türchen öffnen und ja natürlich, am Ende auch die Geschenke unter dem Tannenbaum auszupacken. Doch wie wäre es einmal mit einem poetischen Werk als Präsent für die Großeltern oder Tanten und Onkels?

Weihnachtliche Stimmung mit einem Haiku

Auch in einem weihnachtlichen Haiku reihen sich zirka 17 Silben in drei Zeilen aufeinander. Im Japanischen wird in dieser Gedichtform die Natur poetisch wiedergegeben. Natürlich kann man sich als Autor davon auch befreien, aber gerade an Weihnachten spielt doch die Natur - wie ich finde - eine große Rolle:

 

Schneeweiße Landschaft,
bunte, leuchtende Fenster,
strahlende Kinder.

***************************

Weiß bedeckter Berg,
Mann mit Sack auf einem Schlitten
rodelt zum Fest.

***************************
Lachende Stimmen
plätzchenbackende Kinder
in der Küche.
***************************
Saubere Stiefel
in Reih und Glied
Knecht Ruprecht füllt mit Liebe.

***************************
Geschenke würfeln
Groß und Klein
Altes, Gebrauchtes verteilt sich fein.

***********************************

Warmer, wohliger Duft
füllt den Raum,
Kinder hocken neben dem Baum.

****************************
Grün braune Erscheinung,
Glocken, gel, Kugeln
buntes Nadelkleid.

***************************
Singende Kinder
stehen vor der Tür,
füllen Beutel und Bauch.

****************************
Weiße Flocken rieseln,
große Tafel ist gedeckt,
Weihnachtsstimmung.

 

Haikus für Vertretungsstunden

Haikus in Grundschulen sorgen für Abwechslung und fördern nebenher das Textverständnis. Am meisten glänzen die Fortschritte in der Gruppenarbeit. Wie wäre es denn da mit einem gemeinsamen weihnachtlichen Buch, gefüllt mit Bastelideen, Haikus, Elfchen, Geschichten aus dem Schulleben, vielen Fotos sowie Rezepten!

Spaß am Unterricht, und das mit bleibender Erinnerung. Falls diese Idee jemand umsetzen sollte, bin ich sehr gespannt auf Ihre/Eure Kommentare und anderen Zuschriften.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0